Banken mit Sonderaufgaben

Banken mit Sonderaufgaben
Kreditinstitute mit Sonderaufgaben;  Banken, die verschiedenartige Sonderaufgaben zu erfüllen haben und sich keiner Bankengruppe zuordnen lassen, z.B.: (1) Privatrechtliche B.m.S.: V.a. Ausfuhrkreditgesellschaft mbH (AKA), Deutsche Industriebank AG (IKB),  Liquiditäts-Konsortialbank GmbH; (2) öffentlich-rechtliche B.m.S.: V.a.  Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW-Bankengruppe und  Landwirtschaftliche Rentenbank.
- Vgl. auch  öffentliche Kreditinstitute.

Lexikon der Economics. 2013.

См. также в других словарях:

  • Kreditinstitute mit Sonderaufgaben — ⇡ Banken mit Sonderaufgaben …   Lexikon der Economics

  • Banken — Banken,   Unternehmen für Geldanlage und Finanzierung sowie für die Durchführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Nach allgemeinem Sprachgebrauch identisch mit Kreditinstituten, doch wird zuweilen auch der Begriff Bank dem der Sparkasse… …   Universal-Lexikon

  • Öffentlich-rechtliches Kreditinstitut — Ein öffentlich rechtliches Kreditinstitut ist ein ganz oder überwiegend im Besitz der öffentlichen Hand stehendes Unternehmen, das alle oder nur bestimmte Bankgeschäfte betreibt. Als Eigentümer oder Trägerkörperschaft können dabei der Staat, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Öffentlich-rechtliche Kreditinstitute — Ein öffentlich rechtliches Kreditinstitut ist ein ganz oder überwiegend im Besitz der öffentlichen Hand stehendes Unternehmen, das alle oder nur bestimmte Bankgeschäfte betreibt. Als Eigentümer oder Trägerkörperschaft können dabei der Staat, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditbanken — Kreditbanken,   in privater Rechtsform geführte Universalbanken. Nach der Bankenstatistik der Deutschen Bundesbank gehören hierzu Großbanken, Zweigstellen ausländischer Banken sowie Regional und sonstige Kreditbanken (seit 1999 einschließlich der …   Universal-Lexikon

  • Regionalbanken — Regionalbanken,   als Kapitalgesellschaften betriebene Universalbanken, die nicht zu den Großbanken und den Zweigstellen ausländischer Banken rechnen und in der Bankenstatistik der Deutschen Bundesbank als Regionalbanken und sonstige Kreditbanken …   Universal-Lexikon

  • öffentliche Kreditinstitute — öffentliche Banken. 1. Begriff: ⇡ Öffentliche Unternehmen, die Bankgeschäfte betreiben, wobei der Umfang dieser Geschäfte einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert (§ 1 KWG); vgl. ⇡ Banken. Die ö.K. nehmen im ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Spezialbanken — Kreditinstitute (⇡ Banken), die sich im Rahmen des Bankgeschäfts besonderen Aufgaben widmen. Sie können sich beschränken auf: 1. Einen bestimmten Kundenkreis, indem sie die Einlagen nur oder doch überwiegend aus einer bestimmten… …   Lexikon der Economics

  • Landwirtschaftliche Rentenbank — öffentlich rechtliches Zentralinstitut zur Kreditgewährung an Landwirtschaft (einschließlich Forstwirtschaft und Fischerei), Sitz in Frankfurt a.M.; gegründet 1949. Vgl. auch ⇡ Banken mit Sonderaufgaben. Rechtsgrundlage: Gesetz über die L.R.… …   Lexikon der Economics

  • Kreditinstitut — Ein Kreditinstitut oder Geldinstitut ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert. In Deutschland ist dies in § 1… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»